Monophasisch, NASHA, Vycross

Die Hersteller von Hyaluronsäure-Gel für ästhetische Injektionen haben verschiedene Techniken entwickelt, um die Hyaluronsäure-Gele vom Körper schwieriger abbaubar und damit länger haltbar zu machen. Die Filler werden als monophasisch oder biphasisch, als sog. Partikelfiller oder homogene Filler bezeichnet. Andere Bezeichnungen der Produkteigenschaften sind NASHA oder Vycross. Alle diese Bezeichnungen sind eher unter einem Marketingaspekt zu verstehen, als die Offenlegung einer Vernetzungs- oder Stabilisierungstechnik für Hyaluronsäure-Gele. Jeder Hersteller hält seine Herstellungsverfahren geheim, will aber dem Markt immer neue Techniken oder weiterentwickelte Produkte mit potenziellen Vorteilen anbieten. Dies wird vornehmlich über fremdwortgeladene Abkürzungen oder Wortschöpfungen vorgenommen.

Erfahrene Ärzte

Patienten, die sich mit solchem ‘Fachwissen’ belasten, sollten die Wahl des Fillers einem Arzt überlassen, dem sie vertrauen. Wichtiger als die Begriffe monophasisch, biphasisch, partikelhaltig, NASHA oder Vycross ist die korrekte Positionierung eines Fillers und ein ästhetisch übereinstimmendes Empfinden zwischen Arzt und Patient.

Online Terminvereinbarung